Jungen*arbeit in München

 

 

 

Diversikat – Verein zur Förderung von Geschlechtergerechtigkeit und Diskriminierungsfreiheit in Bildung und Kinder- und Jugendhilfe e.V.
 
Unsere Gesellschaft ist trotz aller gegenteiligen Bemühungen geprägt von ungleichen Machtverhältnissen, Benachteiligungen und Diskriminierungen. Diese Ungleichheiten zeigen sich deutlich anhand von Differenzlinien wie geschlechtlicher und sexueller Identität, sozialer und ethnischer Herkunft oder Behinderung. Diskriminierung findet sich dabei in allen gesellschaftlichen Bereichen, d.h. auch in den für junge Menschen zentralen Lebensbereichen der Schule sowie der Kinder- und Jugendhilfe. Erfahrungen der Benachteiligung und Ausgrenzung stellen für Kinder und Jugendliche große Belastungen dar, die sie in ihren Entfaltungs- und Teilhabemöglichkeiten sowie in ihren Handlungsspielräumen einschränken. Damit ist das Ziel, dass sich Kinder und Jugendliche zu vollwertigen, verantwortungsbewussten und selbstbestimmten Mitgliedern der Gesellschaft entwickeln können, gefährdet. Parallel dazu kann Abwertung und Ausgrenzung auch von Kindern und Jugendlichen ausgehen. Gleichberechtigung und Diskriminierungsfreiheit sind Rechte, die in den Menschenrechten und im Grundgesetzt gesetzlich verbrieft sind. Um diese Werte und Rechte gesamtgesellschaftlich durchzusetzen, verfolgt Diversikat als freier und unabhängiger Verein das Ziel fachliche und gesellschaftliche Diskurse positiv in Richtung Gleichberechtigung und Diskriminierungsfreiheit zu beeinflussen, Organisationen und Fachkräfte bei der Umsetzung dieser Ziele zu unterstützen und junge Menschen und ihre Familien dabei zu fördern, sich gegen jegliche Form der Benachteiligung einzusetzen und mit Diskriminierungserfahrungen umzugehen. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diversikat e.V.